Tackle
Meine Tackle Empfehlung
 
Spinnruten mit einem Wurfgewicht bis 60 gr. und einer Länge von 2,4 m bis 3,00 m.
Sie kommen für das Meerforellenangeln vom Boot aus zum Einsatz. 
 
Leichte Pilkruten mit einem Wurfgewicht bis 80gr. und einer Länge von 2,4 m bis 2,75 m.
Längere Wurfruten sind nicht von Nöten. Ihr angelt ja nicht von einem Angelkutter aus auf die Räuber der Ostsee.
 
 
Tipp:  Lieber Ruten mit einer Spitzen Aktion und weniger Wurfgewicht. Der Drill des Fische soll ja auch zu einem Erlebnis werden. 
 
 

leihrute
Leihruten:
 
An Bord der Soulmate fischt Ihr u.a. mit Ruten aus dem Hause Sportex. Sie sind aus der Black Pearl Serie. Kombiniert wird die Rute mit einer 5000-er Stradic Stationärrolle aus dem Hause Shimano.
 
 
Jeder Gast erhält eine Einweisung in das Leihgerät. Bei unsachgemäßen Umgang mit dem Angelgerät eines Gastes, bei der es zu einem Schaden am Gerät oder am Boot kommt, behalte ich mir vor, den mir dadurch entstandenen Schaden ersetzen zu lassen! Beachten Sie dazu meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen!
 
 

stationärrolle
Stationärrollen
 
Für das Angeln auf Meerforelle und Plattfisch an Bord der Soulmate empfehle ich Euch eine 4000-er Stationärrolle.
 
Zum Jiggen und Pilken auf Dorsch und Co. empfehle ich Euch eine Stationärrolle der 5000-er / 6000-er Größe. Sie sollte einen Schnureinzug von mindestens 100 cm pro Umdrehung haben. Hohe Driftgeschwindigkeiten zwingen den Angler, beim Angeln in der Andrift, viel Schnur in kurzer Zeit auf die Rolle zu bekommen. So kann der eingeholte Gummifisch noch genügend Aktion unter Wasser ausüben. 
 
Tipp:  Es gibt keine salzwasserfesten Rollen, auch wenn es uns Konsumenten gerne suggeriert wird. Daher wascht Eure Rollen bei geschlossener Bremse nach jedem Angeln im Salzwasser unter fliessendem, lauwarmen Leitungswasser gründlich ab. Zum Trocknen die Spule bitte von der Rolle entfernen und separat legen. Das verlängert die Lebensdauer Eurer Rolle erheblich.
 
 

 
schnur
Schnur
 
Hier empfehle ich geflochtene Angelschnüre mit hoher Abriebsfestigkeit. Schnurstärkenangaben von Herstellern geflochtener Schnüre sind ungenau, weil nicht genormt, und deshalb nicht aussagekräftig. Deshalb ist die Tragkraft für Euch als Richtwert ausschlaggebend. Sie sollte bei ca. 8-9 kg liegen. 
 
Tipp:   Beim Jiggen auf Dorsch könnt Ihr auf den Shock Leader verzichten. Eine vergleichbare Scheuchwirkung, wie Ihr es vom vergleichbaren Angeln auf den Zander kennt, gibt es hier defintiv nicht. Es bringt nur Nachteile mit sich. Zum Beispel kostet es Wurfweite, weil es beim Auswerfen mit dem Verbindungsknoten durch die Rutenringe muss. Zudem bringt der Knoten einen zusätzlichen Verlust der Tragkraft mit sich. Die Dehnung der Monofilen wirkt sich nachteilig auf die Bisserkennung aus.
 
Die Vorteile eines Schock Leaders können alle kompensiert werden. Ein Ausstieg, durch Kopfschläge der Fische im Drill, wird durch weiches Einstellen der Rollen Bremse verhindert. Gegen schnellen Schnurbruch bei geflochtenen Schnüren durch Muscheln, Steine oder Zähne der Dorsche helfen abriebsfeste Schnüre.
 
 

 
verbindung zum koeder
Verbindung zum Köder
 
Meine Empfehlung ist hier der "Dura Clip". Der Schnelleinhänger ist die perfekteste Verbindung mit dem Jigkopf, wenn es mit Pilker und Gummifisch auf Dorsch geht. Ich fische die Wunderverbindung bereits seit über 10 Jahren und habe damit noch keinen Ausstieg erfahren müssen. Beim Angeln auf Plattfisch mit Mundschnüren solltet Ihr allerdings auf bekannte hochwertige Karabinerwirbel zurückgreifen.
 
Tipp:  Das Aushängen des Jigkopfes aus dem Dura Clip ist ein wenig "tricki". Mit ein wenig Übung solltet Ihr den Kniff aber schnell raus haben. 
 
 

Köderempfehlungen:
 
gummifische
shad m uebersicht WZ
Jigköpfe:
Tipp: so leicht wie möglich, so schwer als nötig !!!!!
 
 
Gummifische:
Gummifische und Twister von 7,5 cm - 15 cm
meine Empfehlung:
 
Tipp: Sucht Eure Tagesfarben nach der Sichtigkeit für den Fisch aus. Bedenkt dabei den Faktor Wasser (klar,trüb) und Wetter (Sonne, Bewölkung, Nebel)
 
 

pilkerPilker/Blinker:
 
Pilker mit Octopuss-Kopf-Drilling.  
Gewichte von 40, 60, und 80 gr.
     
Blinker von Gladsax /Snaps 
Gewichte von 20, 25, und 30 gr. für Meerforelle als auch Dorsch.
 
buttloeffelVorteile
  • Das System ist so konzipiert, dass alle Komponenten jederzeit schnell und unkompliziert auswechselbar sind.
  • Es fischt kaum Kraut am Grund, da die großen Perlen auf dem Vorfach, welches hinter dem Buttlöffel läuft, sehr viel Auftrieb verleiht.
  • Rotierender oberfängiger Seitenarm, bedeutet im Wurf und beim vertikalen Driftangeln kaum Verwicklungen mit dem Vorfach.
  • Die Line Stopper sorgen dafür, dass die Perlen Ihren Auftrieb an der richtigen Stelle und das Spinnerblatt Seine Lockwirkung ausübt.
  • Der Circle Hook fängt zu 99,9% den Fisch im vorderen Maulbereich.
  • Es werden kaum untermassige Fische verangelt.
  • Die Hakqoute ist hier deutlich höher, als bei normalschenkligen Naturköderhaken, weil dieser „wann-schlag-ich-an-Moment“ entfällt. 
 
buttloeffel mit vorfach
Mein fängiges Buttlöffelsystem könnt Ihr bei mir an Bord kaufen.
 
Hier ein Video zur Erklärung, wie Ihr mit Circle Hooks angelt.