Sliderbild 01

Guiding und Coaching auf der Ostsee

 
 

Schleimünde - Das Tor zur Ostsee

Mit Spass und guter Laune auf die Meeresfische der Ostsee
Sliderbild 02

Wrack Angeln

Seelachse über Wracks

Sliderbild 03

Gummifisch Angeln auf Dorsch

 
 

Erfolgreich Angeln für Jedermann/- frau

Sliderbild 04

Kampfstarke Sommerdorsche

Mit Spass und Freude 

anstrengend, aber erfolgreich
Sliderbild 05

Norwegen

Gummifisch Angeln auf Heilbutt

Sliderbild 06

Guiding Touren Norwegen

Revier  2018 Alaska, Tjongsfjord, Steinsjö Angelamfi

Sliderbild 07

Ostsee Dorsche

Sliderbild 08
Frühjahrs Dorsche in XXL

Im frühsten Frühjahr auf Dorsch

Sliderbild 09
Meine Tackle Empfehlung
 
Tackle
Spinnruten mit einem Wurfgewicht bis 60 gr. und einer Länge von 2,4 m bis 3,00 m.
Sie kommen für das Meerforellenangeln vom Boot aus zum Einsatz. 
 
Leichte Pilkruten mit einem Wurfgewicht bis 80gr. und einer Länge von 2,4 m bis 2,75 m.
Längere Wurfruten sind nicht von Nöten. Ihr angelt ja nicht von einem Angelkutter aus auf die Räuber der Ostsee.
 
 
 
Tipp:  Lieber Ruten mit härterer Aktion und weniger Wurfgewicht. Der Drill des Fische soll ja auch zu einem Erlebnis werden. 
 
 
 
 

leihrute
 
 
Leihruten: An Bord der Soulmate fischt Ihr mit Ruten aus dem Hause Sportex. Sie sind aus der Black Pearl Serie. Kombiniert wird die Rute mit einer 5000-er Stradic Stationärrolle aus dem Hause Shimano.
 
 
 
 
 
 
Bei mutwilliger Zerstörung oder dem falschem Umgang mit der Leihrute oder -rolle, muss das Leihgerät vom Kunden bezahlt werden! Beachten Sie dazu meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen!
 

stationärrolleStationärrollen
 
Für das Angeln auf Meerforelle und Plattfisch an Bord der Soulmate empfehle ich Euch eine 4000-er Stationärrolle.
 
Zum Jiggen und Pilken auf Dorsch und Co. empfehle ich Euch eine Stationärrolle der 5000-er / 6000-er Größe. Sie sollte einen Schnureinzug von mindestens 100 cm pro Umdrehung haben. Hohe Driftgeschwindigkeiten zwingen den Angler, beim Angeln in der Andrift, viel Schnur in kurzer Zeit auf die Rolle zu bekommen. So kann der eingeholte Gummifisch noch genügend Aktion unter Wasser ausüben. 
 
 
Tipp:  Es gibt keine salzwasserfesten Rollen, auch wenn es uns Konsumenten gerne suggeriert wird.  Daher wascht Eure Rollen bei geschlossener Bremse nach jedem Angeln im Salzwasser unter fliessendem, lauwarmen Leitungswasser gründlich ab. Zum Trocknen die Spule bitte von der Rolle entfernen und separat legen. Das verlängert die Lebensdauer Eurer Rolle erheblich.
 
 

Schnur
 
schnurHier empfehle ich geflochtene Angelschnüre mit hoher Abriebsfestigkeit. Schnurstärkenangaben von Herstellern geflochtener Schnüre sind ungenau, weil nicht genormt, und deshalb nicht aussagekräftig. Deshalb ist die Tragkraft für Euch als Richtwert ausschlaggebend. Sie sollte bei ca. 8-9 kg liegen. 
 
Tipp:   Beim Jiggen auf Dorsch könnt Ihr auf den Shock Leader verzichten. Eine vergleichbare Scheuchwirkung, wie Ihr es vom vergleichbaren Angeln auf den Zander kennt, gibt es hier defintiv nicht. Es bringt nur Nachteile mit sich. Zum Beispel kostet es Wurfweite, weil es beim Auswerfen mit dem Verbindungsknoten durch die Rutenringe muss. Zudem bringt der Knoten einen zusätzlichen Verlust der Tragkraft mit sich. Die Dehnung der Monofilen wirkt sich nachteilig auf die Bisserkennung aus.
 
Die Vorteile eines Schock Leaders können alle kompensiert werden. Ein Ausstieg, durch Kopfschläge der Fische im Drill, wird durch weiches Einstellen der Rollen Bremse verhindert. Gegen schnellen Schnurbruch bei geflochtenen Schnüren durch Muscheln,     Steine oder Zähne der Dorsche helfen abriebsfeste Schnüre.
 
 

Verbindung zum Köder
 
verbindung zum koederMeine Empfehlung ist hier der "Dura Clip". Der Schnelleinhänger ist die perfekteste Verbindung mit dem Jigkopf, wenn es mit Pilker und Gummifisch auf Dorsch geht. Ich fische die Wunderverbindung bereits seit über 10 Jahren und habe damit noch keinen Ausstieg erfahren müssen. Beim Angeln auf Plattfisch mit Mundschnüren solltet Ihr allerdings auf bekannte hochwertige Karabinerwirbel zurückgreifen.
 
Tipp:  Das Aushängen des Jigkopfes aus dem Dura Clip ist ein wenig "tricki". Mit ein wenig Übung solltet Ihr den Kniff aber schnell raus haben. 
 
 

Köderempfehlungen:
 
Jigköpfe: - Gewichte von 25 gr.-60 gr. -Hakengrößen von 3/0 bis 5/0   Tipp: so leicht wie möglich, so schwer als nötig !!!!!
 
gummifische
 
Gummifische:  - Gummifische und Twister von 7,5 cm - 15 cm
                          - meine Empfehlung  PMA-Shads, Kopyto und Lunker
                            City (Shaker)
 
 
 
Tipp: Sucht Eure Tagesfarben nach der Sichtigkeit für den Fisch aus. Bedenkt dabei den Faktor Wasser (klar,trüb) und Wetter (Sonne, Bewölkung, Nebel)
 
 
pilkerPilker/Blinker:
 
Pilker mit Octopuss-Kopf-Drilling von PMA-Angeln.  
Gewichte von 40, 60, und 80 gr.
     
Blinker von Gladsax /Snaps 
Gewichte von 20, 25, und 30 gr. für Meerforelle als auch Dorsch.
 
buttloeffelButtlöffel: Für das Angeln auf Plattfisch empfehle ich den Original Buttlöffel von DNA-Angeln. In Verbindung mit Vorfächern aus eigener Schmiede. 
 
buttloeffel mit vorfach
Alle Jigköpfe, Gummifische und Pilker von PMA-Angeln, sowie meine erfolgreichen Vorfächer zum Buttangeln, könnt Ihr bei mir an Bord bekommen.
 
 

 
 
 
Templateprogrammierung: JOOM!WEB Webservice Olaf Dryja - Bergen auf Rügen